ReinerHildebrand.de

Cathay Pacific.












Von Bangkok nach Ho-Chi-Minh-City
29. Jan. 2007

Einige Dinge möchte ich hervorheben bei der asiatischen Luftfahrtsgesellschaft, die mir positiv auffallen. 1. Das Essen war super. 2. Die Flight Atttendants sind traumhaft schön. Vor allem eine. 3. Asiaten sind um Harmonie bedacht und haben keine plärrenden Babies wie die Moslems. Dafür sind Asiaten eher schmächtig, was sich in der Bestuhlung der 747-400 niederschlägt, besonders auf Platz 67E, der kaum größer ist als die bei uns gesetzlich vorgeschriebene Mindestfläche für Legehennen.

Morgenröte über China. Ich stelle die Uhr vor: Heiligabend.

Auf dem Hongkonger Flughafen erinnert wenig an das China, das ich im Kopf mit mir herumtrage, allenfalls, dass körperlich Arbeitende diese weißen Handschuhe und die Mundtücher tragen. HKG ist sehr sauber, 500 US$ Strafe fürs Rauchen und auf dem Rollfeld fährt ein Minibus Zickzack, hält an jedem Kaugummipapier an. Schiebetür auf, Mann raus, Kaugummipapier und Mann rein, Tür zu, weiter.

Auch sonst ist jegliche chinesische Eigenart internationaler Gleichmachung gewichen: Cuccirolexbossradoburgerking. Im übrigen: "Happy Christmas!", "O Tannenbaum" allerorten, aber es ist mir ungelegen. Auch chinesische Weihnachtsmänner müssten sich meinetwegen nicht erblöden, mir so was zuzurufen. Lieber wäre mir, sie würde Christen und andere unliebsame Geisteshaltungen hier nicht unterdrücken, foltern oder erschießen.

reinerhildebrand@googlemail.com